Rechtliche Vorgaben

Die Konzeption ist Voraussetzung für die Betriebserlaubnis unserer Einrichtung. Die ist eine bundesrechtliche Vorgabe nach § 45 Abs. 2 und 3 Nr. 1 SGB VIII).

 

Sie legt die räumlichen, personellen, fachlichen und wirtschaftlichen Voraussetzungen zur Inbetriebnahme einer Kindertagesstätte fest. Stellt die Rechte der Kinder sicher, gibt die Möglichkeit zur Beschwerde vor und unterstützt die sprachliche und gesellschaftliche Inklusion.

 

Unsere Konzeption liegen folgende landesrechtliche Vorgaben und Vorschriften nach Art. 19 Nrn. 2,3 BayKiBiG, § 14 Abs. 2 AVBayKiBiG zugrunde:

 

BayBEB (Bayerische Bildungs – und Erziehungsplan)

 

- an diesem orientieren sich unsere Zielsetzungen der Förderangebote die wir mit den Kindern durchführen.

 

Ergänzend nutzen wir die Handreichung zum BEB für die unter Dreijährigen, die unsere Einrichtung besuchen.

A A A

Aktuelle Stellenausschreibungen

Bay. Qualitätspreis 2012 für Oberhausen

Breitband

Fernsehberichterstattung