Historie

Das Haus für Kinder war ursprünglich die Dorfschule von Sinning. Im Jahre 1979 wurde das Schulgebäude von der Gemeinde mit Unterstützung einer Elterninitiative umgebaut. Aus den damaligen zwei Kindergartengruppen für Kinder von 3 - 6 Jahren haben sich mittlerweile zwei Kindergartengruppen und eine Krippengruppe (seit Sept. 2009) entwickelt. Da die zweite Kindergartengruppe im Haus keinen Platz hatte musste man auf einen Container als Übergangslösung zurückgreifen. Dies hat jedoch seit Oktober 2018 ein Ende. Neben einem neu angebauten Gruppenraum und etlichen Renovierungsarbeiten im Altbau, haben wir nun auch einen Personalraum, sowie eine Personalküche, die zugleich für die Anlieferung des Mittagessens genutzt wird.

 

Nach der großen Um - und Anbaumaßnahme können sich alle, ob Groß oder Klein an einer modernisierten und schmucken Einrichtung erfreuen.

A A A

Aktuelle Stellenausschreibungen

Bay. Qualitätspreis 2012 für Oberhausen

Breitband

Fernsehberichterstattung