Die St. Josefskapelle im Friedhof Oberhausen

Ludwig Ried

Mit der Errichtung der Josefskapelle hat sich der "Fliegerpfarrer" Walter Hroß im Jahr 2011 einen langjährigen Wunsch erfüllt.

"Ich habe die Kapelle meinem Vater Josef zu Ehren bauen lassen und sie soll seinen Namen tragen. Mein Vater ist im Zweiten Weltkrieg vermisst geblieben."

Pfarrer Hroß ist seit Jahren in der Pfarrgemeinschaft Sinning / Oberhausen / Unterhausen / Dezenacker als Aushilfspriester tätig, hat also hierher eine besondere Beziehung und will im Oberhauser Friedhof auch einmal begraben sein.

Pater Georg, Pfarrer der Gemeinschaft, zelebrierte am 29. Mai 2011 den Weihegottesdienst zusammen mit Pfr. Hroß.

Dessen Name findet sich nirgends auf dem Bauwerk. Sein Kollege sei halt sehr bescheiden, meinte Pater Georg, "aber in Oberhausen werden sich auch kommende Generationen daran erinnern, dass es hier einmal einen Pfarrer Hroß gegeben hat.

Ludwig Ried

04.2012

A A A

Aktuelle Stellenausschreibungen

Bay. Qualitätspreis 2012 für Oberhausen

Breitband

Fernsehberichterstattung